Ja, das kannst du! Die Änderungen am DNS können selbst vorgenommen werden, sofern deine Domain bei Webador registriert ist.


Schritt 1 

Klicke auf das Webador-Logo in der linken oberen Ecke des Editors.


Schritt 2

Jetzt befindest du dich auf der Seite Meine Websites. Hier klickst du auf den Link Mein Abonnement.



Schritt 3

Auf der Abonnementsseite siehst du eine Übersicht der Domains, die für deine Website enthalten sind. Hier wählst du DNS ändern.



Schritt 4

Anschließend kannst du die DNS-Daten wie gewünscht ändern. Du kannst bestehende DNS-Daten ändern, aber auch selbst Daten hinzufügen, indem du den Button + Datensatz hinzufügen verwendest.


Dies sind die Details, die du ändern kannst: A-, CNAME-, AAAA-, TXT-, SRV- und MX-Einträge. 

Denke daran, dass es mehrere Stunden dauern kann, bis eine DNS-Änderung tatsächlich durchgeführt wird!


 Tipp: Hast du einen Fehler gemacht? Mache dir keine Sorgen! Du kannst jederzeit den Button Alle Standardwerte wiederherstellen verwenden, um alle Einstellungen zurückzusetzen.


Hinweis: Einige Datensätze sind nicht anpassbar, da dies dazu führen kann, dass deine Website und/oder deine E-Mails nicht mehr zugänglich sind.


Anmerkung: In den folgenden Fällen ist eine manuelle DNS-Änderung nicht erforderlich, da du die Konfiguration selbst vornehmen kannst: Konfiguriere die G-Suite, Office 365 und verifiziere deine Website über die Google Search Console.