Dein eigener Online-Shop mit Webador

Mit Webador hast du die Möglichkeit, ganz einfach deinen eigenen professionellen Webshop zu eröffnen. Wir helfen dir gerne, die ersten Schritte in die richtige Richtung zu unternehmen. In diesem Artikel werden daher alle Grundprinzipien für den Aufbau eines Webshops über Webador Schritt für Schritt erklärt.


Wähle ein Design

Bevor du den Webshop tatsächlich einrichtest, wähle zunächst ein schönes Design, das zu deinem Webshop passt. Dieses kann jederzeit zu einem späteren Zeitpunkt gewechselt werden.



Alle Designs von Webador sind auch individuell anpassbar. Du kannst z.B. die Farben und die Textformatierung eines Entwurfs ändern, so dass er deinen Wünschen und deinem Stil entspricht.

 

Alle unsere Designs haben auch ein so genanntes "responsive Design". Das bedeutet, dass sich die Website an die Größe des Bildschirms anpasst, auf dem sie betrachtet wird. Dadurch sind die Online-Shops von Webador für alle Geräte (vom Computer bis zum Smartphone) geeignet.


Fülle deine Website mit Inhalten

Nachdem du ein Design für deinen Webshop gewählt hast, wirst du zum Editor von Webador weitergeleitet. Hier findest du alle Elemente, die du für deine Website verwenden kannst. Um ein Element auf deiner Seite zu platzieren, ziehe es von der linken Seite des Bildschirms an die gewünschte Stelle auf der Seite. Klicke dann auf das Element auf der Seite, um es zu bearbeiten.

 

Weitere Informationen über die Arbeitsweise des Editors und das Layout einer Website findest du in diesem Artikel: Editor von Webador.


Füge deine ersten Seiten hinzu

Wenn du einen Online-Shop aufbauen willst, benötigst du wahrscheinlich mehrere Seiten für deine Produkte. Du kannst z.B. eine Seite mit dem Namen ‘Online-Shop' hinzufügen oder die Produkte auf mehrere Seiten aufteilen. Wenn du zum Beispiel Kleidung verkaufst, kannst du diese in Seiten wie 'Hemden', 'Hosen', 'Jacken' usw. unterteilen.

 

Der nächste Schritt besteht darin, neue Seiten hinzuzufügen, um eine Kategorieklassifizierung zu erstellen. Wenn du Seiten hinzugefügt hast, kannst du auch die Reihenfolge der Seiten ändern oder ein Untermenü erstellen.