Nachdem du deine Website fertiggestellt hast, möchtest du sie wahrscheinlich mit der ganzen Welt teilen. Um online gut gefunden zu werden, ist zuallererst Geduld gefragt. Die neue Website wird nicht plötzlich an der Spitze von Google erscheinen. Wir sorgen in jedem Fall dafür, dass deine Website technisch so weit ist, dass sie problemlos indiziert werden kann. Wir erstellen automatisch eine Sitemap und stellen sicher, dass deine Website auch für mobile Geräte optimiert ist. 
Dies sind bereits wesentliche Faktoren.

Du kannst selber einige Dinge tun, um durch Suchmaschinen schneller und besser gefunden zu werden. Im Folgenden findest du einige Dinge, die deine Auffindbarkeit in Suchmaschinen wie Google beeinflussen:


  • Wir sorgen automatisch dafür, dass alle Webseiten mittels einer so genannten 'Sitemap' an Google weitergeleitet werden. Es kann eine Woche dauern, bis Google diese Sitemap liest und neue Websites in seine Server aufnimmt. 
  • Bist du nach einer Woche immer noch nicht in Google gelistet? Füge dann zuerst eine Property zu deiner Domain hinzu. Wie das geht, wird hier beschrieben.
  • Verarbeite in deinen Texten mehrmals die Suchbegriffe / Schlüsselwörter, die deine Besucher in Google eingeben
  • Verwende diese Texte vorzugsweise in Überschriften und Seitentiteln
  • Trage in den Einstellungen deiner Seiten den Titel und die Beschreibung mit einigen Schlüsselwörtern ein.
  • Trage in den Einstellungen von Blog-Einträgen und Produkten den Titel und die Beschreibung mit einigen Schlüsselwörtern ein.
  • Fülle unter Bilder einen relevanten Alternativtext aus (über das Einstellungs-Symbol).
  • Stelle sicher, dass so viele Websites wie möglich auf deine Webseite verweisen (wichtig)
  • Google legt sehr viel mehr Wert auf Websites mit einem eigenen Domainnamen. Zum Beispiel: websitename.de. 
  • Platziere Links zu deiner Website in sozialen Medien
  • Google bevorzugt Websites, die regelmäßig aktualisiert werden, und ignoriert Websites mit Plagiaten und zu vielen Hyperlinks.
  • Verwende unsere Option HTML in HEAD-Tag. Weitere Informationen dazu findest du in diesem Artikel: HTML in HEAD-Tag.


Auf vielen Seiten ist zu lesen, dass du „Meta-Keywords" oder "Meta-Suchwörter" hinzufügen musst. Das sind veraltete Informationen. Diese Informationen werden von Suchmaschinen nicht mehr verwendet.


Für weitere Informationen darüber, wie du deine Website über Webador suchmaschinenfähig machen kannst, lies 5 Tipps für den Inhalt deiner Website.


Generell lässt sich sagen, dass eine werbefreie Pro- oder Business-Website mit einem eigenen Domain-Namen bessere Positionen in Google bietet als eine kostenlose Website.


Viel Erfolg mit deiner Website!