Die Verbindung einer Domain ist für Nutzer gedacht, die woanders eine Domain registriert haben, diese aber für ihre Webador - Website verwenden wollen. Die Verbindung zu einer bestehenden Domain ist möglich, wir empfehlen jedoch, die Domain auf Webador zu übertragen. Es fallen dann keine zusätzlichen Kosten an, da die Domain bereits im Pro- und Business-Paket enthalten ist. 


 Hinweis: Falls du eine Domain verbinden möchtest, bist du für die Konfiguration von E-Mail-Postfächern auf dieser Domain verantwortlich. Wir können E-Mails nur für Domains arrangieren, die zu uns übertragen werden.


Eine Domain kann nur verbunden werden, wenn deine Website mindestens das Pro-Paket besitzt.

Du kannst die Domain selbst mit Webador verbinden und den Link selbst aktivieren.


1. Domain mit Webador verbinden

Im Folgenden findest du die Schritte, die durchlaufen werden müssen, um die Domain mit den Servern von Webador zu verbinden.


Schritt 1

Melde dich bei dem Provider an, bei dem du eine Domain registriert hast.


Schritt 2 

Gehe zur Seite für die Verwaltung der DNS-Einstellungen (auf Englisch 'DNS settings' oder 'DNS management'). Schaue nach der Möglichkeit, den A-Datensatz zu ändern (NICHT die Nameserver!).


Schritt 3

Sorge dafür, dass die A-Datensätze für die Domain auf 35.204.150.5 (die IP-Adresse unserer Server) verweist. Tu dies für die folgenden A-Datensätze:


Name
Type
Wert
www
A
35.204.150.5
frei lassen ODER @
A
35.204.150.5
* (optional)
A
35.204.150.5


Hinweis: Wir verwenden kein IPv6. Vergewissere dich daher, dass alle DNS-Regeln vom Typ AAAA entfernt werden.


2. Verbindung aktivieren

Im Folgenden findest du die Schritte, die durchlaufen werden müssen, um die Verbindung der Domain zu aktivieren.


Schritt 1

Klicke auf das Webador-Logo oben links.


Schritt 2

Du befindest dich jetzt auf der Seite Meine Websites. Klicke hier auf den Link Mein Abonnement.



Schritt 3

Unter Domains klicke auf + Domain registrieren.


Schritt 4

Trage die Domain ein, die du gerade verknüpft hast, und prüfe die Verfügbarkeit.


Schritt 5

Anschließend siehst du einen Bildschirm, der dich auffordert, den Transfer-Code einzugeben. Wähle hierfür die Option Ich möchte den Domain-Namen über DNS verbinden.



Schritt 6

Du erhältst erneut eine Übersicht davon, welche DNS-Daten eingestellt werden müssen. Wenn alles richtig eingestellt ist, klicke auf den grünen Button und überprüfe den Link. Deine Website ist jetzt aktiv.